Wir über uns 2018-10-31T20:35:36+00:00

Wir über uns

Das theater dreieck in Würzburg ist ein bunter Haufen Laienschauspieler, die Theaterstücke mit allem Drum und Dran organisieren und aufführen.

Gegründet wurde das theater dreieck 2002 von Florian Federl und Sonja Weltner mit der Aufführung von Ephraim Kishons „Es war die Lerche“. Seitdem führen wir ein bis zwei Stücke im Jahr auf. Dabei ist die ganze Gruppe beteiligt. Das Jugendkulturhaus Cairo in Würzburg stellt dazu sowohl Proben- als auch Aufführungsräumlichkeiten zur Verfügung. Im Sommer können die Aufführungen auch im wunderschönen Innenhof des Cairo veranstaltet werden, was unseren Stücken einen zusätzlichen Ausdruck verleiht.

Unsere Gruppe organisiert für diese Aufführungen neben dem schauspielerischen Teil auch alles Weitere selbst. So werden in der Vorbereitung Bühnenbilder gebaut, Kostüme und Requisiten angefertigt und Licht- und Tontechnik eingerichtet. Dabei ist sehr oft nicht nur handwerkliches Geschick gefragt, sondern auch kreative Lösungen und Improvisationsvermögen. Bei den Aufführungen kommt es ebenfalls wieder auf Teamarbeit an, wenn aufwändige Kostüme angelegt oder Schauspieler geschminkt werden müssen. Plakate und Flyer, die in der ganzen Stadt zu sehen sind, und Programmhefte zur Aufführung werden ebenfalls von uns selbst gestaltet und verteilt.

Mit der wahnsinnig erfolgreichen Aufführung der „Dreigroschenoper“ von Bertolt Brecht und Kurt Weill im Jahr 2012 konnten Gewinne erzielt werden, die zum Teil an das Hilfsprojekt von Mama Mina gespendet wurden. Der Kontakt wurde durch eine ehemalige Mitspielerin hergestellt. Die Organisation setzt sich für Straßenkinder in Ghana ein und ermöglicht ihnen eine Schulausbildung. Die Praxis unsere Gewinne zu spenden haben wir seitdem aufrechterhalten können und unterstützen seit mehreren Jahren die Ghana Angel Soccer Academy.

Wenn dich dieses Konzept von Theater neugierig gemacht hat, dann schaue unter Mitmachen. Dazu kannst du zwar ein alter Theater-Haudegen sein, musst aber nicht. Auch blutige Anfänger, die noch nie auf einer Bühne standen sind bei uns herzlich willkommen. Sogar wer nicht auf die Bühne will, ist bei uns gerne gesehen, denn drum herum gibt es auch immer viel tun. Was zählt ist allein die Begeisterung für Theater, alles andere kann man bei uns lernen.

Einen kleinen Eindruck von den bereits aufgeführten Stücken der vergangenen Jahre findest du unter der Rubrik in unseren Impressionen.